Zwangspause

Still ist's hier gerade. Aber dafür gibt es einen Grund: Ich saß kürzlich vor meinem Laptop, als ich ein Knacken hörte. Ein einzelner, kurzer und trockener Laut, der sich nicht angekündigt hatte. 

Das Geräusch war aus dem Gerät
gekommen. Als ich das Laptop ein paar Zentimeter von mir wegschob, sah ich das Elend: Das Gehäuse hatte sich entlang der "Naht" ein Stückchen geöffnet. 

Ich bin Anwenderin. Ich kann mit meinem Laptop im üblichen Rahmen umgehen: anschalten, bedienen, ausschalten. Ich bin keine Bastlerin und freue mich darum, wenn die Technik reibungslos funktioniert. 

Aber irgendeinen Grund musste es haben, dass da plötzlich eine Öffnung ist.
Mein Mann hat sich das dann näher angesehen: Der Akku hatte sich an einer Stelle nach außen gewölbt und das Gehäuse des Laptops auseinander gedrückt. 

Das Laptop ist jetzt akku- und damit stromlos. Bis ein neuer Akku da ist, muss ich improvisieren. Dieser kurze Text ist übrigens am Smartphone entstanden. Prekäre Schreibvoraussetzungen führen dazu, sich das eine oder andere Füllwort zu schenken. Diesen wertvollen Hinweis musste ich an dieser Stelle einfach mal loswerden. 

Haltet mir die Daumen, dass die Story "Leben und Sterben eines Akkus" sich nicht zu einem unschönen Finale mit dem Titel "Tod eines Laptops" entwickelt. 

Bis demnächst. 👋

Kommentare

  1. Puhh ich hoffe du kannst deine Daten noch retten die auf dem Laptop sind.

    Halte uns doch auf dem laufenden falls ein Neukauf ansteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Joni, ein neuer Akku befindet sich auf dem Weg zu mir. Ich hoffe, dass er noch in dieser Woche bei mir eintrifft. Dann wird sich entscheiden, ob mein Laptop und ich noch eine Weile ein Paar sind... oder nicht. Ich bin verhalten optimistisch.

      Löschen
  2. Ach, Du Arme. Merkwürdige Entwicklung eines Akkus. :-)
    LG, Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du laut sagen. Was wollte mir der Akku mit dieser Aktion sagen? Dass er mich nach all den Jahren satt hat und den Weg auf den Wertstoffhof meiner Gesellschaft vorzieht? Ich habe ihn gefragt, aber er ist mir die Antwort bislang schuldig geblieben. LG Ina

      Löschen

Kommentar posten

Und hier ist Platz für deinen Kommentar: